E-Mails werden blockiert!!

Was tun wenn der E-Mail Server Blockiert wird?

Es kommt nicht selten vor, dass Mails bei Hotmail, GMail, Yahoo usw. nicht ankommen. 

Kunden erhalten wichtige E-Mails nicht oder ihre Werbung erreicht keine Empfänger.

Dies kann zu einer Vielzahl an Problemen führen und finanzielle Verluste verursachen.

Doch mit einigen kleinen Tricks können Sie sich schützen und Ihre Kunden immer erreichen.

Häufiges Fehlerbild

Oft erhält man eine Nachricht in welcher der Sender darüber benachrichtigt wird, dass ein Mail den richtigen Empfänger nicht erreichen konnte. Oft ergänzt mit dem Hinweis, dass die IP Adresse blockiert ist.

 

Reason: 550 5.7.1 kann schon einen Hinweis liefern.

 

Rasches googlen führt in den meisten Fällen zum Hinweis, dass man seinen Administrator kontaktieren soll.

Wie soll man jetzt vorgehen?

Als aller Erstens, stellen Sie fest ob Ihre DNS Einstellungen richtig gesetzt sind:
  • MX-Records
  • SPF Records
  • DMARC
  • DKIM

Sie können die Einstellungen auch mit mail-tester.com testen. Hier können Sie im besten Fall einen Score über 10 von 10 Punkten erreichen. Schon mit 9 von 10 Punkten können ausreichen damit Ihre Mails wieder ankommen.

In unserem Fall wird die IP-Adresse von Outlook blockiert. Den Status der IP kann man auch selber Prüfen:

https://sendersupport.olc.protection.outlook.com/snds/data.aspx

Nach den Änderungen kann man über den Link

https://support.microsoft.com/en-us/supportrequestform/8ad563e3-288e-2a61-8122-3ba03d6b8d75

die Entfernung des Blocks beantragen.

In manchen speziellen Fällen muss man den Support des Mailproviders direkt kontaktieren. Ein Grund dafür kann sein, dass automatische Prüfungen des Mailproviders eine Ablehnung hervorrufen. In diesen Fällen stehen Ihnen die Spezialisten der ESME-IT gerne jederzeit zur Verfügung.

Der beste Partner für die Digitale Zukunft.

We launch your Business

Standort
Johann Burkl-Gasse 12/Haus 5,
2320 Schwechat
Öffnungszeiten
Montag - Freitag
08:00 - 17:00